D-Schein-Ausbildung

Gerne gebe ich Ihnen Unterricht für den D-Schein. Nachstehend Information aus der Binnenschifffahrt-Verordnung zum D-Schein. Bezüglich Lektionen und Kursort finden Sie alles unter dem Button Informationen, siehe Bildschirm rechte Seite.

Bis 15 m2 Segelfläche dürfen Sie ohne Ausweis segeln. Möchten Sie aber ein Segelboot mit über 15 m2 führen, benötigen Sie einen amtlichen Ausweis, nämlich den D-Schein. Hier gibt es aber eine Ausnahme in der Schweiz. Am Bodensee muss bereits ab 12 m2 ein Ausweis vorgelegt werden. Der D-Schein kann ab 14 Jahren gemacht werden.

Der D-Schein besteht aus einer theoretischen sowie einer praktischen Prüfung.

Theoretische Prüfung: Diese muss abgelegt sein, bevor Sie an die praktische Prüfung gehen dürfen. Diese Prüfung wird von der kantonalen Schifffahrtskontrolle abgenommen. Die aktuellsten Lernunterlagen können direkt dort bezogen werden. Diese Prüfung ist 18 Monate gültig und kann vor deren Ablauf schriftlich um 6 Monate verlängert werden. Schifffahrtskontrolle Oberrieden, Seestrasse 87, 8942 Oberrieden, Tel: 058 811 80 00

Praktische Prüfung: Für diese Prüfung können Sie sich erst anmelden, wenn Sie die theoretische bestanden haben. Die praktische Prüfung wird auf dem Lernschiff gemacht. Die Experten kommen dorthin, wo Sie gelernt haben. Die Lernunterlagen sind das Lehr- und Arbeitsmittel, das ich Ihnen an der ersten Lektion abgebe. Wenn Sie die Theorie (Lehr- und Arbeitsmittel) zur praktischen Prüfung beherrschen und in der Praxis bis etwa 5 Bf seglerisch ihr Boot beherrschen, sind Sie prüfungsreif! Prüfungen werden bis ca. 6 Bf abgenommen. Die praktische Prüfung wird bei der Segelschule abgelegt. Der Prüfungsexperte ist eine unabhängige Person, die von der Seepolizei den jeweiligen Auftrag erhält und direkt am Schulungsort die Prüfung abnimmt.

Informationen über Kursorte, Preise etc. finden Sie unter Informationen / Preise.